Adresse

FGW Forschungs­gemeinschaft
Werkzeuge und Werkstoffe e. V.

Papenberger Str. 49
42859 Remscheid

Tel.: +49(2191) 5921-0
Fax: +49(2191) 5921-100

Internet: www.fgw.de
E-Mail: info@fgw.de

Datenschutzerklärung


1 Verantwortliche Stelle

FGW Forschungsgemeinschaft
Werkzeuge und Werkstoffe e. V.
Papenberger Str. 49
42859 Remscheid

Tel.: +49(2191) 5921-0
Fax: +49(2191) 5921-100

2 Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die externe Datenschutzbeauftragung wird von der UIMC Dr. Voßbein GmbH & Co KG wahrgenommen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

3 Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten auf der Webseite

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Sollten wir auf der Internetpräsenz z. B. im Rahmen von Kontaktformularen oder bei der Anmeldung/Registrierung personenbezogene Daten abfragen (wie beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse), erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Informationen nutzen wir zu eigenen geschäftlichen Zwecken (wie dem Versand der angeforderten Materialen/Informationen).

Kontaktformular
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Internetpräsenz bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten erforderlich, um die Anfrage zuordnen und beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage sowie nach Ablauf der steuerlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Weitergabe der Daten
Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nicht-kommerziellen Zwecken, findet ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung grundsätzlich nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies gesetzlich zulässig [wie z. B. auf Basis des Artikel 6 DSGVO] und/oder erforderlich ist. Teilweise setzen wir Dienstleister für die gesetzlich vorgesehene Auftragsverarbeitung von Daten ein; so wird die Internetseite bei <RGI> gehostet. Die volle Verantwortung für die Datenverarbeitung verbleibt hierbei bei uns. Des Weiteren nutzen wir zum Teil Plugins weiterer Anbieter auf unserer Internetpräsenz; näheres finden Sie weiter unten.
Wir weisen Sie darauf hin, dass wir zu oben genannten Zwecken Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch an andere IT-Dienstleister innerhalb unseres Verbunds weitergeben [siehe „AIF Forschungsvereinigung“]. Der Datentransfer findet auf Basis eines berechtigten Interesses statt, um Ihnen ein ganzheitliches Angebot unserer Leistungen anbieten zu können.


Cookies
Die Internetseite verwenden teilweise so genannte Cookies. Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erklärt haben, werden diese gesetzt. Ohne Ihre Einwilligung werden nur technisch notwendige Cookies eingesetzt, ohne die ein Betrieb der Webseite nicht funktionieren würde.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
Die genannten Daten werden auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Internetpräsenz,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetpräsenz
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
Die Daten werden umgehend gelöscht, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach sechs Monaten.

4 Anmeldungen zu Seminar-Angeboten inkl. Webinaren

Wir bieten über unsere Webseite Trainings an. Wenn Sie sich zu einer unserer Angebote im Rahmen des e-Learnings über Live-Web-Seminare oder Videotrainings anmelden möchten, erheben wir über das Anmeldeformular Daten über Sie, die wir zur Durchführung der Anmeldung zur Veranstaltung und zu deren Durchführung benötigen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Vertragserfüllung und zur Zusendung der Zugangsdaten für die Kursinhalte. Hierdurch stellen wir sicher, dass Sie an der Veranstaltung teilnehmen können. Wenn die notwendigen Daten nicht bereitgestellt werden, ist eine Anmeldung leider nicht möglich.
Im Bestätigungs-E-Mail zu Ihrer Anmeldung erhalten Sie vorab weitere Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung.
Teilweise führen externe Referenten die Seminare durch, daher werden Ihre Daten in diesem Fall an den externen Referenten weitergegeben, damit dieser das Training durchführen kann. Die externen Referenten arbeiten in eigener Verantwortung und stellen anschließend auch die Rechnung. Ebenso können Daten von unseren Dienstleistern verarbeitet werden, wenn diese als Auftragsverarbeiter für uns tätig sind. Diese sind jedoch vertraglich an uns gebunden sind und verfolgen keine eigenen Zwecke.
Wir speichern die Daten solange, wie sie zur Durchführung der Veranstaltung notwendig sind. Daten, die zur Rechnungsstellung notwendig sind, werden nach den gesetzlichen Bestimmungen des Steuer- und Handelsrechts aufbewahrt und danach gelöscht.

5 Weitere Hinweise zu Technik und Datenschutz im Zusammenhang mit unseren Seminar-Angeboten und Webinaren

Sie können die Trainings und Workshops über alle gängigen Geräte (PC, Tablet, Smartphone), Betriebssysteme (Windows, iOS, Android) und Browser aufrufen und die Quizze bearbeiten. Ihr Geräte benötigt lediglich einen Audio Ausgang (Lautsprecher, Kopfhörer), um den Ton der Videos hören zu können.
Sollten Sie ein Training bei unseren externen Referenten buchen, wird beim Kauf wird für Sie ein Käufer-Konto bei Elopage angelegt, ein Anbieter für Online-Bezahlsysteme aus Berlin. Elopage mit Sitz in Deutschland hostet das Videotraining selbst, somit liegen Seminarplattform und Zahlungsanbieter in einer Hand. Sie können bei der Buchung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort-Überweisung und Vorkasse bezahlen. Selbstverständlich erhalten Sie eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Rechnungssteller ist der jeweilige Referent. Für die datenschutzrechtlichen Anforderungen aus der DSGVO ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.
Wenn Sie den Workshop als Unternehmen kaufen, geben Sie bitte bei der Bestellung Nachname, Vorname und Mailadresse des Teilnehmenden an. Der Name wird für das Zertifikat benötigt.

6 Kundendatenverarbeitung (Privatkunden)

Hiermit unterrichten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Hinblick auf Ihre Person im Zusammenhang mit der Begründung, Durchführung und Abwicklung von Verträgen und deren Anbahnung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (beispielsweise Handels- und Steuerrecht) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Ferner werden Daten auch zu berechtigten Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Marketingzwecken verarbeitet sowie zu betriebsinternen Statistiken und Optimierung der Angebote. Die berechtigten Interessen liegen insbesondere in der Optimierung von Prozessen und der kostengerechten Zurechnung; hierbei werden Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten gebührend berücksichtigt.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich. Ohne diese Daten können wir den geschlossenen Vertrag nicht erfüllen.

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir Ihre Daten, um Ihnen Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen und anderes Wissenswertes zu unserem Hause zuzusenden. Dieser Zusendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. 

Weitergabe / Dienstleister

Ihre personenbezogenen Daten werden teilweise an externe Dienstleister (beispielsweise Steuerberater, Rechtsberater) weitergeben. Zum Teil können externe IT-Dienstleister (im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO) auf Ihre Daten zugreifen. Hierbei agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Verträge sichergestellt wurde. Diese Dienstleister sitzen zum Teil außerhalb der EU/EWR; jene Dienstleister stellen durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau sicher.

Aufbewahrung und Löschung der Daten

Ihre Daten werden solange aufbewahrt, wie dies für die jeweiligen o. g. Zwecke erforderlich ist. Die Daten werden spätestens nach Beendigung des Vertragsverhältnisses und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Zivil-, Handels- und Steuerrechts gelöscht.

7 Kundendatenverarbeitung (Geschäftskunden)

Hiermit unterrichten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen):

Wir verarbeiten als Vertragspartner Ihres Unternehmens die personenbezogenen Daten im Hinblick auf Ihre Person aus unserem berechtigten Interesse zur Angebotserstellung und zur Erfüllung der Verträge auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Verarbeitungen zum Zwecke der Buchhaltung und Kostenrechnung sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (beispielsweise Handels- und Steuerrecht) basieren auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit c DSGVO. Die Geschäftsbeziehung besteht zwischen uns und Ihrem Unternehmen. Sofern Sie als natürliche Person agieren (bspw. als Einzelkaufmann oder Selbstständiger), werden Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung von Verträgen auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.

Ferner werden Daten auch zu berechtigten Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Marketingzwecken verarbeitet sowie zu betriebsinternen Statistiken und Optimierung der Angebote. Die berechtigten Interessen liegen insbesondere in der Optimierung von Prozessen und der kostengerechten Zurechnung; hierbei werden Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten gebührend berücksichtigt.

Nur sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir Sie im Rahmen der Datenerhebung gemäß § 7 UWG angemessen informiert haben, nutzen wir Ihre Daten, um Ihnen Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen und anderes Wissenswertes zu unserem Hause zuzusenden. Dieser Zusendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich. Ohne diese Daten können wir den mit Ihrem Unternehmen geschlossenen Vertrag nicht erfüllen.

Weitergabe

Ihre personenbezogenen Daten werden teilweise an externe Dienstleister (beispielsweise Steuerberater, Rechtsberater) weitergeben. Zum Teil können externe IT-Dienstleister (im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO) auf Ihre Daten zugreifen. Hierbei agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Verträge sichergestellt wurde. Diese Dienstleister sitzen zum Teil außerhalb der EU/EWR; jene Dienstleister stellen durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau sicher.

Aufbewahrung und Löschung der Daten

Ihre Daten werden solange aufbewahrt, wie dies für die jeweiligen o. g. Zwecke erforderlich ist. Die Daten werden spätestens nach Beendigung des Vertragsverhältnisses und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Zivil-, Handels- und Steuerrechts gelöscht.

8 Datenverarbeitung im Rahmen eines Videokonferenzsystems

Hiermit unterrichten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Wir setzen das Videokonferenzsystem MS Teams ein. Dabei werden Ihre Anmeldedaten, Video- und Audiodaten, geteilte Dokumente und bei Nutzung der Chatfunktion auch textuelle Informationen verarbeitet. Hierbei verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zum Zwecke der Durchführung einer Videokonferenz auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder im Falle eines Bewerbungsgesprächs auf Grundlage von § 26 BDSG / Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Zudem können vom Anbieter der Videokonferenzsoftware (MS Teams) Logdaten erhoben. Die Protokolle enthalten folgende Angaben: 

» IP-Adresse, Name, Vorname, Email-Adresse, eventuelle Gruppenzugehörigkeit

» Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs

» Browser, Betriebssystem, installierte Plug-ins und Bildschirmauflösung

Es werden keine weiteren personenbezogenen Daten in der Microsoft-Cloud gespeichert, insbesondere keine Leistungsdaten oder Verhaltens- und/oder Gesundheitsdaten.

Die genannten Daten werden auf Basis des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durch den Anbieter zu folgenden Zwecken verarbeitet:

» Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus mit dem Konferenzsystem,

» Gewährleistung einer komfortablen Nutzung des Konferenzsystems,

» Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Ihre personenbezogenen Daten werden teilweise an externe Dienstleister (beispielsweise Steuerberater, Rechtsberater) weitergeben. Zum Teil können externe IT-Dienstleister (im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO) auf Ihre Daten zugreifen. Hierbei agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Verträge sichergestellt wurde. Diese Dienstleister sitzen zum Teil außerhalb der EU/EWR; jene Dienstleister stellen durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau sicher.

Weitergabe / Dienstleister

Der Anbieter des Videokonferenzsystems – Microsoft Corporation–  sitzt zum Teil außerhalb der EU/EWR. Mit diesem wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der den Dienstleister an uns bindet. Die Datenverarbeitung findet nach vertraglicher Zusage durch Microsoft ausschließlich in der EU statt. Durch den zusätzlichen Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln wird ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt, sofern ein Datentransfer in ein Drittland notwendig ist.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Dritte außerhalb des beschriebenen Rahmens findet ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht statt.

Aufbewahrung und Löschung der Daten

Während der Durchführung der Videokonferenz werden durch uns keine Bild- und/oder Audiodaten aufgenommen, gesichert oder gestreamt. Ihre Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie diese für die Durchführung der Videokonferenz notwendig sind. Nach Abschluss der Videokonferenz werden keine Daten gespeichert.

9 Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf Ihre Person im Zusammenhang mit der Durchführung Ihres Bewerbungsverfahrens sowie zur Prüfung Ihrer potenziellen arbeitsbezogenen Einsetzbarkeit. Hierbei verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zum Zwecke einer fundierten Personalentscheidung auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zudem werden Bewertungen anhand objektiver, nicht diskriminierender Kriterien hinzu gespeichert; sofern dies im Einzelfall zulässig ist, werden auch öffentlich zugängliche personenbezogene Daten zu Ihrer Person hinzu gespeichert.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen.

Wenn Ihr Bewerbungsgespräch mittels einer Videokonferenz durchgeführt wird, können Sie dem oben genannten Passus „Datenverarbeitung im Rahmen eines Videokonferenzsystems (ohne Webinare)“ die weiteren datenschutzrechtlichen Informationen entnehmen.

Weitergabe / Dienstleister

Ihre personenbezogenen Daten werden an weitere Gesellschaften unseres Unternehmensverbunds als externen Dienstleister weitergeben, um uns im Rahmen des Personalauswahlverfahrens zu unterstützen. Zum Teil können externe IT-Dienstleister auf Ihre Daten zugreifen. In allen Fällen agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Verträge sichergestellt wurde. Diese Dienstleister sitzen zum Teil außerhalb der EU/EWR; jene Dienstleister stellen durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau sicher.

Aufbewahrung und Löschung der Daten

Ihre Daten werden solange aufbewahrt, wie dies für die o. g. Zwecke des Personalauswahlverfahrens erforderlich ist. Falls Sie der Datenverarbeitung während des Personalauswahlverfahrens widersprechen, werden die Daten – sofern keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegensprechen – gelöscht.

Die Daten werden nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens sowie nach Ablauf etwaiger Klagefristen dann gelöscht, es sei denn, dass Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, Ihre Bewerbung für weitere Stellenangebote zu speichern. Initiativbewerbungen werden maximal bis zu Ihrem Widerruf oder bis zu sechs Monate gespeichert und dann gelöscht.

10 Haftung für eigene Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

11 Haftung für Links (Inhalte fremder Anbieter)

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Auf deren Inhalt haben wir keinen Einfluss; für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

12 Facebook („Like“-Button)

Auf unserer Internetpräsenz sind zum Teil sog. Plug-ins („Gefällt mir“-Button) von Facebook zu Marketingzwecken integriert. Wenn Sie eine mit einem solchen Plug-in versehene Internetseite unserer Website aufrufen, veranlassen diese Plug-ins den Browser der Besucher unserer Webpräsenz, Inhalte des Anbieters dieses Plug-in (hier der Facebook Inc.) anzufordern und hierzu die IP-Adresse des Besuchers sowie die technischen Informationen u. a. des Browsers des Besuchers (z. B. den Browser-Typ, Zugriffszeiten, verwendetes Betriebssystem) an Facebook zu übermitteln, sofern Sie uns vor Besuch unserer Website Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Facebook Plug-in gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Wir sind gemeinsam Verantwortliche mit der Facebook Inc., jedoch beschränkt sich unsere Verantwortlichkeit auf die Erhebung der Daten und die Weitergabe durch Übermittlung an die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Bei Aufruf unserer Internetpräsenz wird beispielsweise an Facebook übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Die Erhebung und Übermittlung der personenbezogenen Daten erfolgt unabhängig davon, ob Sie den „Like“-Button betätigen und unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto eingerichtet haben oder nicht. Für den Fall, dass Sie einen Facebook-Account haben, werden zudem Ihre Besuche auf unserer Website, das Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, die Abgabe eines Kommentars durch die Facebook Inc. vor dem jeweiligen vorgenannten Event, Ihrer Handlung (Besuch unserer Website, Abgabe eines Kommentars, Anklicken des Buttons), Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie durch Ausloggen vor Besuch unserer Webpräsenz verhindern können.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. [externer Link].
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

13 Facebook Marketing Pixel

Diese Website nutzt das Facebook Marketing Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, sofern Sie in die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code-Ausschnitt, der es uns ermöglicht, die Aktivitäten der Besucher unserer Website zu analysieren. Das Analysetool funktioniert durch Laden einer kleinen Sammlung an Funktionen, die ausgelöst werden, sobald ein Seitenbesucher eine Handlung (ein sogenanntes Event) ausführt. Solche Handlungen wären beispielsweise das Hinzufügen eines Artikels in den Einkaufswagen oder der Abschluss eines Kaufs. Wir verwenden das Facebook Pixel zum Messen der Effektivität unserer Anzeigen, zum Festlegen von benutzerdefinierten Zielgruppen für das Targeting für Werbeanzeigen, für die Ausführung dynamischer, zielgruppenbezogener Werbeanzeigen-Kampagnen sowie zur Analyse der Effektivität der Conversions. Das bedeutet, dass wir Ihnen als Nutzer unserer Website durch das Facebook Pixel im Rahmen Ihres Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer Websites, welche das Tool ebenfalls nutzen, Werbung („Facebook-Ads“) anzeigen können, die für Sie von Interesse ist.

Über das Facebook Pixel verarbeiten wir Informationen über die Aktivitäten der Websitebesucher außerhalb von Facebook. Dabei handelt es sich u. a. um Informationen über das Gerät des Websitebesuchers, die besuchten Webseiten, getätigte Käufe, Werbeanzeigen, welche der Websitenutzer sieht, sowie Informationen darüber, wie der Besucher unsere Website nutzt. Dies geschieht unabhängig davon, ob der Besucher unserer Website ein Facebook-Konto hat oder bei Facebook eingeloggt ist.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Verwendung des Facebook Marketing Pixels zugestimmt haben und Sie Ihre Einwilligung zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen möchten, können Sie dies tun, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.

Alternativ können Sie die Facebook Marketing Funktion als eingeloggter Facebook-Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads# [externer Link] deaktivieren.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy [externer Link].

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Webseite der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ 

14 YouTube

Unsere Webseite nutzt Plug-ins der von Google betriebenen Seite YouTube zu Marketingzwecken. Betreiber ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie unsere mit den YouTube-Plug-in ausgestattete Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server die IP Adresse der Besucher unserer Website mitgeteilt sowie welche unserer Seiten Sie besucht haben, sofern Sie uns Ihre Einwilligung zu der Erhebung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie ein YouTube-Benutzerkonto führen oder nicht. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube zudem, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy [externe Seite].

15 GoogleMaps [Bei Aktivierung durch Nutzer]

Wir bieten Ihnen auf Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DGSVO) an, Ihnen die Anreise zu erleichtern, die Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Diese Seiten werden Ihnen entsprechend kenntlich gemacht. Wenn Sie eine Webseite aufrufen, auf der GoogleMaps auf unserer Webpräsenz eingebettet ist und Sie diese aktivieren, wird eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Ihre IP und Browserdaten an Google übermittelt. Durch die Nutzung dieses Service erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung der dabei von Ihnen eingegebenen Daten durch Google einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html [externe Seite].

16 SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

17 Rechte der Betroffenen

Wir informieren Sie hiermit darüber, dass Sie gemäß Artikel 15 ff. DSGVO uns gegenüber unter den dort definierten Voraussetzungen das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben. Auch haben Sie gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht (Einwilligung), haben Sie ferner das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

18 Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

19 Fragen und Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:
Dr. Jörn Voßbein von UIMC Dr. Voßbein GmbH & Co KG
Externer Datenschutzbeauftragter
Otto-Hausmann-Ring 113
42115 Wuppertal
Mail: datenschutz.fgw@uimc.de
Tel: +49 202 946 7726 200


Kontakt

FGW Forschungs­gemeinschaft
Werkzeuge und Werkstoffe e. V.

Papenberger Str. 49
42859 Remscheid

Tel.: +49(2191) 5921-0
Fax: +49(2191) 5921-100

Internet: www.fgw.de
E-Mail: info@fgw.de

Anfahrt: Google Maps
Anfahrt

DSGVO MAP

* Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren